AlterG – Anti-Schwerkraft-Lauftraining

Unser AlterG hilft auch Ihnen wieder auf die Beine


Sie haben eine Operation oder Verletzung an Hüfte, Knie, Beinen, also am unteren Bewegungsapparat und müssen diesen durch ein Lauftraining wieder aufbauen?

Unser AlterG – das Anti-Schwerkraft-Laufband – eine Entwicklung der NASA für die Weltraumflüge der Astronauten – unterstützt Sie dabei! Es ermöglicht eine Reduzierung Ihres Körpergewichts von 100 % bis hin zu 20 % – dadurch können Sie Ihr Geh- oder Lauftraining unmittelbar nach der Verletzung oder Operation beginnen. Durch die verminderte Schwerkraft ist ein nahezu schmerzfreies Gehen möglich. Während des Trainings verfolgt Ihr Therapeut Ihre Schritte auf einem Display in Echtzeit und kann Ihnen eventuell nötige Korrekturen aufzeigen. Dies ermöglicht ein frühes Wiederaufbauen und wirkt Schonhaltungen entgegen.

Bei Ataxie, Multipler Sklerose, Parkinson, nach einem Schlaganfall oder zur Sturzprävention – überall, wo das Gehen beeinträchtigt ist, hilft unser AlterG auf die Sprünge. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind Achillessehnenverletzungen, Arthrose/Arthritis, funktionelles Training bei Sport-Verletzungen, Kreuzbandverletzungen, Gelenkersatz von Knie-, Hüft- oder Sprunggelenk oder als Gangschule. Auch bei Übergewicht, also zur Gewichtsreduktion, ist unser AlterG ein idealer Partner.

Sprechen Sie noch heute mit uns: ‪0711.6012019

Preisübersicht

Stellt Ihnen Ihr Arzt ein Rezept für Krankengymnastik am Gerät (KGG) aus, bezahlt die Krankenkasse das Training.

Selbstzahler bezahlen pro Termin für ca. 30 min gesamt 30 €.

Das Anti-Schwerkraft-Laufband AlterG von proxomed im Detail

Alter steht für verändern, G für Gravitation – dies ist die Bezeichnung für unser Anti-Schwerkraft-Laufband AlterG. Durch die Reduzierung des Körpergewichtes von 100 % bis hin zu 20 % wird es zur Rehabilitation der unteren Extremitäten eingesetzt. Eine präzise Einstellung in 1-Prozent-Schritten sorgt für eine Teilbelastung – dadurch ist ein frühzeitiger und schmerzreduzierter Rehabilitations-Beginn möglich.

Entwickelt wurde das Laufband ursprünglich von der NASA, damit die Astronauten während der Weltraumflüge trainieren und sich dadurch fit halten können.

Bislang ist der AlterG das einzige Gerät dieser Art, das ohne störende Aufhängungevorrichtungen auch einen Einsatz im Wasser erlaubt.

Kontraindikationen

Ungeeignet ist der AlterG bei Aortenaneurysma, einer Aussackung der Hauptschlagader, instabilen Frakturen oder Gelenken und tiefen Venenthrombosen.